Jagdhornbläsercorps

Bläser Corps 2014

 

Historie

Gründung der Bläsergruppe: 1964
 

Die Teilnahme am Landesbläserwettbewerb 1966 in Klingelbach i.d. Oberpfalz war von Erfolg gekrönt, hier schnitt die Bläsergruppe als beste ab und errang auf Anhieb das Hutabzeichen in Gold.

 

Zum Jubiläumsfest 1998 (von 1997 nachgeholt)

50 Jahre BJV-Gemünden a. Main e.V. im Landesjagdverband Bayern e.V.

 

wurde der sog. alten Bläsergruppe eine starke Nachwuchsgruppe unter der Aufbauarbeit und neuen Leitung von Peter Häring zugeführt.
 
Die Bläsergruppe wurde vor dem Fest neu eingekleidet und zählte im Jubiläumsjahr 21 Aktive.

 

Gründungsvorsitzender und massgeblich Beteiligter

 

Johannes Zeller Obersinn
Gründungsmitglieder
Erich Betz Gemünden
Hans Ceming Burgsinn
Rudolf Herrmann Sachsenheim
Johannes Kleespieß Burgsinn
Hans Scholz Gemünden
Roland Schlereth Gemünden

 

Bläsergruppenleiter:

 

1964 - 1966 Johannes Kleespieß Burgsinn
1966 - 1971 Roland Schlereth Gemünden
1972 - 1976 Hans Scholz Gemünden
1977 - 1996 Roland Schlereth Gemünden
1997 - 1999 Peter Häring Gräfendorf
1999 - 2017 Joseph Keil Lohr
2017 - Robert Riedmann Gemünden


 
Die Gruppenstärke im Jahr 2018 zählt 17 Bläser.
 
5 Bläser sind in Ausbildung und 2 Bläser sind im Vorruhestand.
 
Das Durchschnittsalter der Gruppe liegt bei ca.45 Jahren.
 
Die Gruppe tritt  bei verschieden Anlässen (Bläsertreffen, Hochzeiten, Geburtstage etc.) als sog. gemischte Gruppe in B auf.

 

Aktive Jagdhornbläser und Mitglieder der Kreisgruppe Gemünden (Stand August 2017)

 

Bechold Franz Schaippach
Brand Thomas (Schießobmann) Rieneck
Franz Robert Schaippach
Gerhard David Wohnrod
Interwies Johannes (1.Vorsitzender) Obersinn
(Keil Joseph) Lohr
Köhler Herbert Wolfsmünster
Müller Oliver Wohnrod
Müller Sebastian (Hundeobmann) Gräfendorf
Müller Patrick Seifriedsburg
Reusch Michael Burgsinn
Riedmann Robert (Hornmeister) Gemünden
Rützel Tobias (Jungjägerbeauftragter) Burgsinn
(Schlereth Roland) (Gründungsmitglied) Gemünden
Weiglein Ludwig Gössenheim
Wenzel David Burgsinn
Plehn Wolfgang Aschfeld

 

Jagdhornbläserkurs 2017 beendet

 

Zur Pflege des jagdlichen Brauchtums gehoeren auch die Jagdhörner und deren Signale und um diese zu beherrschen benötigt es ständiger Übung. Leider können immer weniger Jäger diese Kunst und so entschlossen sich die Hornmeister Robert Riedmann (BJV-Gemünden) und Stefan Röder (BJV-Lohr) einen Kurs anzubieten. 14 Teilnehmer trafen sich nun seit September einmal wöchentlich um anfänglich die Töne dem Horn zu entlocken und letztendlich die jagdlichen Signale einer Drückjagd zu erlernen. Zum Abschlußabend konnte die Gruppe z.B. Begrüßung, Aufbruch zur Jagd, die Todsignale und Jagd vorbei Halali den interessierten Zuhörern zum Besten geben. Einer Neuauflage des Kurses in 2018 bei genügend Interessenten stehen die Hornmeister gern zur Verfügung.


 

Bildergalerie

Jagdhornbläaser

[Mehr Bilder]

 

Bläserobmann

Robert Riedmann
Rhönweg 1
97737 Gemünden
 
    Telefon: 09351/601785
Mobil: 0151/40417047
E-Mail: Kontakt

 
Zum Seitenanfang